PC ist lahm


 

Home
Nach oben

Das kann viele Ursachen haben. Als erstes mal aufräumen auf der Platte. Sprich mal den Papierkorb und andere Stellen wie z.B. den Browsercache leeren. Als nächstes die Platte defragmentieren. Ich kenne die Diskussionen über Sinn und Unsinn – geschadet hats noch Keinem, und es gibt eim das Gefühl was getan zu haben. (Zudem siehts hübsch aus!) Der XP-Defragmentierer ist unter Start->Zubehör->Systemprogramme->Defragmentierung zu finden.

Ah so. Mülleimer leeren : Rechtsklick auf den Mülleimer, und "leeren". Der Browsercache ist z.b. beim IE (InternetExplorer) unter "Extras->InternetOptionen" und dann etwa in der Mitte bei "Temporären Internetdateien" die beiden Löschfunktionen betätigen. Bei anderen Browsern gibt es auch so Funktionen, die mehr oder weniger leicht zu finden sein sollten. (Ich bevorzuge Opera, aber das tut hier nichts zur Sache)

Gelegentlich sollten die durch den Windows-Update angelegten Ordner entsorgt werden. Die liegen unter dem Windows-Verzeichniss und heißen $NtUninstallKBnnnn$. Oft sind die Verzeichnisse blau gefärbt. Da ich bisher noch nie einen Update zurück genommen habe schmeiß ich die weg sobald das System nach ein zwei Neustarts weiterhin stabil läuft. An sonsten Finger weg vom Windows-Verzeichniss.

Ebenso könnten auch die "Systemwiederherstellungs-Dateien" aufgeräumt werden, was allerdings mit einigem rumgeklicke verbunden ist. (Ab- und wieder Anschalten). Diese Funktion ist doch aktiviert???

 


 Nach oben ] [ PC ist lahm ] Auslagerungsdatei und Speicher ] Booten oder Hochfahren ] Ruhezustand ] Installation ] Sicherung ] Spieltrieb ]

g.m., 15.09.06